„Heilige, Vorbilder im Glauben –

Welche Bedeutung können sie für uns haben?“

Am 1. März beginnt in der Christuskirche in Knightsbridge ein ökumenischer Predigtzyklus über „Heilige“. Er wird veranstaltet von der deutschen katholischen Gemeinde St. Bonifatius im Londoner Stadtteil Whitechapel und den deutschen lutherischen Gemeinden London-Ost und London-West. Jeweils am 1. Sonntag des Monats fragen wir bis zu den Sommerferien in den Predigten danach, was glaubwürdige christliche Existenz am Beispiel besonderer Persönlichkeiten auszeichnet.


Warum dieses Thema? Warum über Heilige oder Vorbilder im Glauben reden? Klingt das nicht veraltet? Wir meinen Nein! Denn mit diesem Thema fragen wir nach unserer Identität, nach Leitbildern für eine glaubwürdige christliche Existenz. Welche Ideale und ethischen Maßstäbe sind mir in meinem Leben wichtig? Die Beschäftigung mit den Heiligen macht mir deutlich, dass mein Glaube nach Gestaltwerdung und Identifikationsangeboten sucht.

Die Heiligenverehrung gehörte zu den Auslösern der Reformation und blieb eines der zentralen Themen, an denen sich die Geister schieden. Die Reformation nimmt dem Heiligen das Fluidum des Besonderen. Für Martin Luther war der normale Christ an seinem Lebensort mit seiner alltäglichen Lebensführung entscheidend.

Sich der Zeugen des Glaubens zu erinnern tut gut. Gottes Heilsplan blitzt in konkreten Gaben, Menschen und Zeugnissen auf.

Als einzelner Glaubender kann ich mich als Glied einer großen Gemeinde in Gottes Heilsplan aufgenommen wissen. Ich gewinne im Gottesdienst Identifikation durch Teilhabe, jedes Mal wenn ich den Satz des Glaubensbekenntnisses spreche „Ich glaube an die Gemeinschaft der Heiligen“.


Die Sonntage des Predigtzyklus sind:

 

01.März, 11 Uhr, Christuskirche:

Dietrich Bonhoeffer: Pastor, Prophet, Spion, Märtyrer - ein Heiliger? (P. Bernd Rapp, L-Ost)

 

  1. April, 11 Uhr, Christuskirche:

„Hosianna – Kreuzige ihn“ - Johannes Sylvanus, zerrieben zwischen den theologischen Fronten (P. Manfred Kuhn, London-Ost)

 

  1. Mai, 11 Uhr, St. Bonifatius, Adler Street, London/Whitechapel:

Johannes Paul II. - ein „Heiliger auf der Überholspur" (Pfr. Andreas Blum)

 

  1. Juni, 11 Uhr, Christuskirche:

Martin Luther – ein Heiliger?“ (P. Hartmut Keitel)

 

  1. Juli, 11 Uhr, Christuskirche:

Jesus Christus und die „Gemeinschaft der Heiligen“ (D. Jonas Keller)